Heidelbeermuffins (Blaubeermuffins)

Sie sind nicht nur ganz flott fertig, sondern schmecken einfach toll!

Ich mag besonders daran, dass sie nicht ganz so süß sind und die Heidelbeeren machen diese Köstlichkeit saftig und fruchtig! :-) Es lohnt sich auf jeden Fall sie auszuprobieren! ;-)

ZUTATEN

  • 250 g Mehl
  • 1 Becher Joghurt
  • 125 g Zucker
  • 300 g Heidelbeeren (tiefgefroren)
  • 2 Eier
  • 80 - 90 ml Öl
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Pkg Backpulver

Ihr könnt natürlich auch frische Heidelbeeren verwenden. :-)

Wenn gerade keine "Heidelbeerzeit" ist, eignen sich die tiefgefrorenen auch gut.

SO GEHT'S

Zuerst das Backrohr auf 170°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und die Muffinsform mit Papierförmchen auslegen.

Als erstes werden die Eier, der Zucker und der Vanillezucker schaumig gerührt. Anschließend fügt ihr das Joghurt hinzu und mixt alles zusammen. Nun gebt ihr Mehl, Backpulver und Öl zu der Masse hinzu und mischt wieder alles ordentlich zusammen. Ich mixe den Teig ca. 2 Minuten mit meiner Küchenmaschine. 

Zum Schluss fügt ihr die Heidelbeeren hinzu und rührt mit der Hand vorsichtig um. 

 

Jetzt nur noch den Teig in die Muffinsförmchen füllen und ab in den Ofen. ;-)

Nach ungefähr 30 - 35 Minuten sind die kleinen Köstlichkeiten fertig.

 

Etwas auskühlen lassen und dann vernaschen. :-)

 

TIPP: Füllt die Muffinsförmchen nicht ganz voll - ungefähr dreiviertelvoll reicht.